Klasse 1a – Herr Paus

Liebe Klasse 1a,

auf Wunsch Ideen für die Ferien. Es sind Vorschläge, kein normaler Wochenplan, keine Pflicht! Viel Spaß:

Musik

Ferienidee von Frau Weinzierl. Freiwillig!

Wochenplan

hier der Wochenplan 12

Hier die Videos zum Lolaheft Zz und zum Lesefitnessbuch:

Wenn du jeden Tag mit einer Wochenplanaufgabe (Pflichtaufgaben) fertig bist, geht es hier mit einer Aufgabe weiter:

  • Mathe: AB 2
  • Deutsch: Lolatext: Was ist das? (AB 3)
  • Deutsch: Lesefitnessbuch S. 11
  • HSU:
    • Fülle weiter deinen Wackelzahnkalender
    • Schreibe den Wackelzahntext in dein grünes HSU-Hef

wichtig für den Wocheplan:

Es gelten die Abkürzung aus dem Wochenplanheft: D = Deutsch, M = Mathe, HSU = Heimat und Sachunterricht, AB = Arbeitsblatt, S.  = Seite

So arbeite ich:

  • Jeden Tag eine Glühbirne (für das Lolaheft 2 Tage! Die Checkertobiaufgaben gehen an einem Tag gemeinsam)
  • Nach einer Pause jeden Tag noch eine Aufgabe für unten
  • Die Sternchenaufgaben sind wie in der Schule für schelle Schüler!

Für weitere Fragen: paus.pestalozzischule@gmx.de

Französisch:

Mittwoch, 1.4.2020: Liebe Eltern der Klasse 1a,

In Frankreich wie in Deutschland ist der erste April ein Tag für Scherze und Streiche 🙂
Der Hauptscherz besteht in Frankreich darin, einen Fisch aus Papier an den Rücken einer Person zu kleben, ohne dass diese es merkt! Oft sind diese Streiche an den Lehrer oder die Lehrerin gerichtet 🙂

Weil die Kinder leider heute nicht in der Schule sind, schlage ich euch vor zu Hause diese französische Tradition zu probieren 😊.
Dafür schicke ich beigefügte Fische zum Ausmalen, Ausschneiden und Aufkleben.
Die Kinder können auch einfach einen Fisch selbst zeichnen, ausmalen und auskleben.

Für die nächsten Tage und für die Osterferien schlage ich den Kinder auch vor :

Viel Spaß damit und schöne Osterferien !

Herzliche Grüße,

Mathilde Moussallam

Anna Parinaud hat mir dir ein Lied gesungen. Singe es! Viel Spaß.

Lösungen

Lolaheft
S. 31: Zwischen zwei Zwetschgenzweigen zwitschern zwei Zeisige
S. 32: N. 1: Zitrone, Pilz, Kerze, Zebra, Zaun, zehn, Zahn, Ziege, Zunge, Wurzel, Zelt, Herz N. 2: Pilz, Zebra, Zitrone, Herz, Zunge, Kerze, Zaun, Wurzel.
S. 35: Ein Zahn ist lose.
Annes Herz klopft.
Der Zahnarzt zieht den Zahn.
Dann zeigt er ihr den Zahn.
S. 36: eine Zwiebel, zwei Zwiebeln// eine Kerze, drei Kerzen// eine Ziege, zwei Ziegen// eine Zitrone, drei Zitronen// ein Pilz, drei Pilze// ein Zelt, drei Zelte// ein Zwerg, zwei Zwerge// ein Ast, drei Äste.
S. 38: Die Katze will kratzen. Fenster muss man putzen. Tim will neben Lisa sitzen. Ein Reifen kann platzen.
S. 39: Es ist ein Zahn. Es ist ein Blitz. Es ist eine Katze. Es ist ein Pilz. Es ist ein Zelt.

Mathebuch:
S. 74, N. 2: 4+4=8   5+5=10   6+6=12   3+3=6   2+2=4
N. 3: 7+7=14   10+10=20   2+2=4   8+8=16   5+5=10   9+9=18
N. 4: 2->4   3->6   4->8   5->10   6->12   7->14   8->16   9->18   10->20

S. 75, N. 2: 16=8+8   12=6+6   18=9+9   20=10+10   11=6+5(nicht halbiert!) 13=7+6(nicht halbiert!)
N.3: 1+1=2   2+2=4   3+3=6   4+4=8   2-1=1   4-2=2   6-3=3   8-4=4   6+6=12   6+8=14   8+8=16   8+10=18   14-7=7   12-7=5   12-6=6   10-6=4   14-7=7   16-8=8   18-9=9   20-10=10
N. 4 20->10   6->3   13->7+6   8->4   5->3+2   14->7   2->1   25->13+12   0->0   24->1