Deutschförderung

Sprache ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Schulbildung

Vorkurs Deutsch: Vorschulkinder ohne / mit wenig Sprachkenntnissen werden im letzten Kindergartenjahr sprachlich fit gemacht für einen guten Schulstart. Zwei Mal wöchentlich lernen sie bei uns kindgemäß Deutsch durch: Spiele, Lieder, Reime, Kinderbücher und Wortschatzarbeit mit Anschauungsmaterial.

Deutschförderung: Kinder mit wenigen oder gar keinen Deutschkenntnissen erhalten Einzelunterricht oder werden in Kleingruppen gefördert.

WI.L.D: Wir lernen Deutsch:  Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe vorwiegend mit Migrationshintergrund erhalten wöchentlichen Sprachförderunterricht durch umweltnahe Projekte, Ausflüge und Ferienkurse von Studierenden der Universität Erlangen-Nürnberg. Auf die Webseite gelangen Sie hier.

Lernförderung: Kinder aller Jahrgangsstufen mit Förderbedarf in Deutsch und Mathematik erhalten intensiven Einzel- und Kleingruppenunterricht von pädagogischen Kräften der VHS (Volkshochschule) parallel zum/im Klassenunterricht.